Der Gießener Kultursommer 2017 wird vom 24. August bis 10. September zwölf ausgewählte Veranstaltungen in den unterschiedlichsten Genres präsentieren. Der Erfolg und Zuspruch der vergangenen Veranstaltungen bestärkte die Initiatoren zur Fortführung des Sommerfestivals auf der Freilichtbühne Kloster Schiffenberg. Die malerische Kulisse der historischen Klosterruine bietet einen außergewöhnlich atmosphärischen Rahmen für die Veranstaltungen.

FAQs

Wo bekomme ich Informationen zu den Veranstaltungen und Tickets

Sie bekommen die Informationen im Büro des Gießener Kultursommers // Konzertbüro Bahl GmbH. Sie finden uns im Weißenburgring 23, 35415 Pohlheim. Telefon: 06404-5069985

In der Zeit vom 22.08. bis zum 10.09.2017 befinden wir uns auf dem Veranstaltungsgelände im Festivalbüro Kloster Schiffenberg, Domäne Schiffenberg, 35394 Gießen.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden.

Wo bekomme ich VIP-Tickets?

Für ausgewählte Veranstaltungen bietet der Kultursommer VIP Arrangements an.

Diese VIP-Tickets sind über die VIP Seite auf dieser Homepage buchbar und sind nur verfügbar, solange der Vorrat reicht.

Sponsoren und Präsentationen erhalten ihre VIP Tickets zugeschickt.

Wo ist der VIP Bereich? Und zu was berechtigt mich dieses Ticket?

Parken vor der Türe!

Sie erhalten einen kostenfreien Parkplatz direkt vor dem Eingang des Veranstaltungsgeländes des Klosters Schiffenberg.

Das erwartet Sie:

Der VIP Bereich ist im hinteren Teil des Geländes im Restaurant Kloster Schiffenberg untergebracht. Der Bereich ist unterteilt in das Restaurant und die VIP Terrasse, die sich unmittelbar vor dem Restaurant befindet mit guter Sicht auf die Bühne. Im Restaurant erwartet Sie an den Veranstaltungstagen ein wechselndes kalt / warmes Büffet, während das Service-Team Sie mit leckeren Weinen, Bieren oder auch alkoholfreien Getränken umsorgt.

 

Wer nimmt Fragen und Anregungen entgegen?

Sie können sich an unsere Kultursommer-Hotline wenden! Rufnummer 06404-5069985.

Gerne können Sie uns auch eine E-Mail senden.

Wie komme ich zum Kloster Schiffenberg?

Das Kloster Schiffenberg befindet sich zwischen Gießen und Pohlheim, Domäne Schiffenberg, 35394 Gießen, Hessen. Ab der Ausfahrt „Schiffenberger Tal“ (A485) bitte den Ausschilderungen folgen.

GPS-Koordinaten: 50°33’18“ N 8°43’30“ O

Von der A5 kommend: Verlassen Sie die A5 an der Ausfahrt 10-Fernwald und biegen Sie auf die B457 in Richtung Gießen-Ost/ Pohlheim. Nach etwas über einem Kilometer verlassen Sie die Bundesstraße linker Hand und biegen Sie gleich rechts ab Richtung Garbenteich. Nach etwa 1,5 Kilometern biegen Sie kurz vor der Ortseinfahrt von Garbenteich rechts ab. Folgen Sie der Straße knapp 3 Kilometer (fahren Sie dabei gerade durch den Kreisel) bis zur nächsten Ampel, wo Sie rechts bergan auf den Schiffenberg abbiegen. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Aus Gießen: Aus der Innenstadt kommend, fahren Sie Richtung Schiffenberger Tal / Richtung Pohlheim bzw. Sie passieren die Auffahrten zu der Autobahn A485 Richtung Frankfurt bzw. Marburg und halten sich an der Ampel geradeaus. Folgen Sie der Beschilderung Schiffenberg. Fahren Sie weiter bis Sie auf Höhe OT-Petersweiher sind. An dieser Ampel fahren Sie links auf den Schiffenberg Richtung Kloster. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Vom Gießener Ring (A485): Von Marburg aus kommend fahren Sie auf der Autobahn in Richtung Frankfurt. Aus Frankfurt kommenden fahren Sie Richtung Marburg/Gießen. Fahren Sie weiter bis zur Ausfahrt Schiffenberger Tal. An der Ausfahrt halten Sie sich Richtung Schiffenberg/Petersweiher/Lich. Fahren Sie weiter bis Sie auf Höhe OT-Petersweiher sind. An dieser Ampel fahren Sie links auf den Schiffenberg Richtung Kloster. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Öffentliche Verkehrsmittel: Das Kloster Schiffenberg ist am besten mit der Buslinie 375 zu erreichen. Die Haltestelle ‚Abzweig Schiffenberg‘ ist die Station, an der Sie aussteigen müssen. Bitte planen Sie von der Haltestelle aus noch etwa 15 Minuten Fußweg bis zum Kloster ein.

Fußgänger und Radfahrer: Es gibt zahlreiche Fuß- und Radwege zum Kloster Schiffenberg. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Fußwege, die von der L3131 (Schiffenberger Weg) auf den Schiffenberg führen. Achtung: Bitte beachten Sie, dass insbesondere abends die Fußwege nicht beleuchtet sind und dass Fahrzeuge und Busse, die vom Schiffenberg abfahren die Fuß- und Radwege kreuzen können.

Parken und kostenloser Busshuttle: Es besteht die Möglichkeit auf den Parkplätzen vor dem Kloster Schiffenberg zu parken. Dieser Parkplatz ist auf 350 Fahrzeuge limitiert. Es besteht die Möglichkeit bereits beim Ticketerwerb die Option eines Parkscheins direkt dazu zu buchen. Bitte fragen Sie hier bei Ihrer Vorverkaufsstelle explizit nach den Veranstaltungstickets mit inkludiertem Parkticket. Weitere Parkplätze befinden sich an der Universität, Philosophikum I, Otto-Behagelstraße 2 bzw. Philosophikum II, am Ende der Karl-Glöckner-Straße, Gießen, unmittelbar in der Nähe der Haltestelle des Busshuttles Rathenaustraße.

Vor, während und nach den Veranstaltungen des Gießener Kultursommers wird den Gästen ein kostenloser Buspendeldienst angeboten. Dieser fährt zwischen der Rathenaustraße (Uni Philosophikum I) und dem Schiffenberg.

Darf ich Haustiere mit auf das Gelände nehmen?

Nein, Haustiere sind auf dem Veranstaltungsgelände nicht erlaubt.

Wo kann ich Parken und wieviel kostet mich das?

Parken und kostenloser Busshuttle: Es besteht die Möglichkeit auf den Parkplätzen vor dem Kloster Schiffenberg zu parken. Dieser Parkplatz ist auf 350 Fahrzeuge limitiert. Es besteht die Möglichkeit bereits beim Ticketerwerb die Option eines Parkscheins direkt dazu zu buchen. Bitte fragen Sie hier bei Ihrer Vorverkaufsstelle explizit nach den Veranstaltungstickets mit inkludiertem Parkticket. Weitere Parkplätze befinden sich an der Universität, Philosophikum I, Otto-Behagelstraße 2 bzw. Philosophikum II, am Ende der Karl-Glöckner-Straße, Gießen, unmittelbar in der Nähe der Haltestelle des Busshuttles Rathenaustraße.

Vor, während und nach den Veranstaltungen des Gießener Kultursommers wird den Gästen ein kostenloser Buspendeldienst angeboten. Dieser fährt zwischen der Rathenaustraße (Uni Philosophikum I) und dem Schiffenberg.

Kann ich ohne Parktickets auf den Schiffenberg fahren?

Nein. Es stehen auf dem Schiffenberg 350 Parkplätze zur Verfügung. Wir empfehlen ausdrücklich den Kauf der Parktickets bereits im Vorverkauf. Diese sind nur so lange erhältlich wie der Vorrat reicht.

Darf ich auf die Veranstaltung, wenn ich noch keine 16 bzw. 18 Jahre alt bin?

Unter 16 Jahren darfst du bis 22 Uhr auf das Veranstaltungsgelände. Mit deinen Eltern oder einem Erziehungsberechtigten darfst du so lange bleiben, bis das Gelände nach der Veranstaltung schließt.

Wenn du Dein 16. Lebensjahr vollendet hast, aber noch keine 18 bist, darfst du das Gelände bis 24 Uhr besuchen. Auch hier gilt: Mit einem Erziehungsberechtigten hast du keine Zeitbegrenzung. Durch das ausgefüllte Formular „Erziehungsbeauftragung“ können deine Eltern einem Volljährigen für die Zeitdauer des Veranstaltung ihre Vollmacht übertragen. Diese Person sollte sich dann allerdings immer in unmittelbarer Reichweite zu dir aufhalten und einen Personalausweis mit sich führen. Grundsätzlich erlauben wir pro Bevollmächtigten maximal 2 minderjährige Personen.

Formular Erziehungsbeauftragung

Jugendschutzgesetz

Ich sitze im Rollstuhl oder bin schwerbehindert? Gibt es hierfür einen besonderen Bereich?

Für Rollstuhlfahrer gibt es auf dem Gelände bei unbestuhlten Veranstaltungen ein erhöhtes Rolllstuhlpodest. Das Rollstuhl-Ticket ermöglich Ihnen hier den Zugang. Bitte beachten Sie, dass ausschließlich ein Platz für den Inhaber des Tickets reserviert ist – nicht jedoch für die Begleitperson. Für Schwerbehinderte ohne einen Rollstuhl, ist der Zugang zum Rollstuhlpodest nicht gestattet.

Darf ich als Rollstuhlfahrer oder Schwerbehindeter mit dem Auto auf dem Schiffenberg parken?

Ja. Diese Tickets beinhalten bereits das Parkticket. Bitte achten Sie beim Kauf, ob ein „P“ bzw. „PARKEN“ auf Ihrem Ticket aufgedruckt ist. Die Parkplätze für Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte sind nächst möglich zum Eingang gelegen. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der Ordner.

Ich habe Tickets gewonnen oder stehe auf der Gästeliste. Wo muss ich mich melden?

Alle o.g. Tickets werden an der Abendkasse hinterlegt. Bitte melden Sie sich dort. Bitte haben Sie einen Ausweis bei sich – unser Team wird sich sehr darüber freuen.

Darf ich Essen und Getränke mit auf die Veranstaltung nehmen?

Nein. Auf dem Veranstaltungsgelände sind ganz viele verschiedene Stände mit Essen und Getränken. Zudem befindet sich noch das Restaurant “ Kloster Schiffenberg“ auf dem Gelände, das ab Einlass bis zu Beginn der Veranstaltung geöffnet ist. Eine Tisch-Reservierung ist ratsam. Die Gastronomen freuen sich auf Ihren Besuch.

Was darf ich auf keinen Fall auf das Gelände mitnehmen?

Ein Sommer zum Feiern. Damit auch für die Sicherheit der Gäste gesorgt ist, gibt es natürlich auch ein paar Spielregeln. Es ist verboten, folgende Gegenstände auf das Gelände mitzunehmen:

  • rassistisches, fremdenfeindliches, rechtsradikales, nationalsozialistisches oder politisches Propagandamaterial
  • Waffen jeder Art
  • Sachen und Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß-, Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden können
  • Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen, oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind –
    Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge
  • Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders harten Material hergestellt sind
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Kisten, Reisekoffer
  • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver, Rauchbomben oder andere pyrotechnische Gegenstände
  • Fahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1 Meter oder deren Durchmesser größer als drei Zentimeter ist
  • Getränke und Speisen aller Art
  • jegliche werbende, kommerzielle, politische oder religiöse Gegenstände, einschließlich Banner, Schilder, Symbole und Flugblätter, wenn nicht anders vom Veranstalter genehmigt.
Darf ich Fotos auf der Veranstaltung machen?

Es ist nicht gestattet Fotos vom Künstler während der Veranstaltung zu machen. Wir empfehlen die Kamera auch aus Sicherheitsgründen zu Hause zu lassen. Das Fotografieren mit professionellen Kameras ist Ausdruck nur nach vorheriger Akkreditierung gestattet. Diese ist über den Pressebereich im Vorfeld schriftlich zu beantragen.

Wie sind die Öffnungszeiten?

Das Gelände öffnet immer 1,5 Stunden (90 Minuten) vor Beginn der Veranstaltung. Die Zeit findet Sie auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten oder entnehmen Sie bitte Ihrem bereits gekauften Ticket.

Kann ich mit Karte zahlen?

Nein. Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände ist nur Barzahlung möglich.

Gibt es einen Geldautomaten?

Nein. Auf dem Gelände gibt es keinen Geldautomaten. Tickets an der Abendkasse können nur bar bezahlt werden. Auf dem Gelände wird für Essen und Getränke ebenfalls nur Bargeld akzeptiert. Eine EC- oder Kreditkartenzahlung ist nicht möglich.

Gibt es für Gäste eine Garderobe?

Nein. Sie dürfen Ihre Garderobe mit zum Platz nehmen.

Sind ausreichend Toiletten vorhanden?

Es stehen ausreichend WC-Anlage, Toilettenwagen und Dixi-Toiletten zur kostenlosen Benutzung bereit. Es gibt auch eine Behindertentoilette sowie einen Wickelplatz für Babys.

Wo werden Fundsachen gesammelt?

Während der Veranstaltung können Fundsachen am Infostand abgegeben und wieder abgeholt werden. Nach dem Gießener Kultursommer geben wir nicht abgeholte Fundsachen an die Polizeistelle Gießen.

Was ist, wenn es regnet oder stürmt?

Wir haben immer ein Auge auf den Wetterradar und sind über aufkommende Unwetter auf dem Laufenden. Bitte habt auch immer ein Auge auf unsere Kommunikationskanäle (Facebook, Homepage), über die wir solche Ankündigungen verbreiten werden.

Auch das Sicherheitspersonal ist immer im Bilde über etwaige Unwetterwarnungen. Ihren Anweisungen ist im Falle des Falles unbedingt Folge zu leisten! Schutz im Fahrzeug: Bei starken Unwettern empfehlen wir Ruhe zu bewahren ggf. Fahrzeuge aufzusuchen. Bitte achten Sie Besucher, die mit dem ÖPNV angereist sind und geben Sie bei Bedarf Unterschlupf.

Regenschirme sind nicht gestattet. Wir haben aber Regenponchos und gute Laune auf dem Gelände.

Bitte leisten Sie im Fall von Unwetterwarnungen umgehend den Anweisungen von uns oder dem Sicherheitspersonal Folge. Hier können wichtige Minuten/Sekunden entscheidend sein! Geeignete Ausrüstung: Wetterumstürze und Temperaturschwankungen sind immer möglich.

Bitte achten Sie auf wasserfeste, warme Bekleidung und bringt auch festes Schuhwerk mit.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt! Eine Option der Absage wird nur im äußersten Notfall bei Gefahr für unsere Gäste nach Rücksprache mit den örtlichen Behörden gezogen.

Sind die Grillplätze geöffnet?

Nein. Die Grillplätze sind während der gesamten Zeit des Gießener Kultursommers vom 24.08.-10.09.2017 geschlossen und können nicht angemietet werden. Vor und nach diesem Zeitraum wenden Sie sich für Anfragen zur Vermietung bitte an das Liegenschaftsamt der Stadt Gießen (Tel.: 0641 306-1184 o. liegenschaftsamt@giessen.de).

Wie komme ich zum Kletterwald?

Alle Informationen zum Kletterwald findet Sie auf der Homepage des Kletterwaldes Gießen. Das Team des Kletterwaldes freut sich auf Ihren Besuch!

Wichtige Information: Die Zufahrt zum Kletterwald ist grundsätzlich möglich. Das Parken ist für die Besucher des Kletterwaldes kostenfrei. Bis zur Einfahrt des Gäste des Gießener Kultursommers im Kloster Schiffenberg müssen die Fahrzeuge der Besucher des Kletterwaldes den Schiffenberg wieder verlassen haben.

Folgende Parkzeiten gelten für die Besucher des Kletterwaldes:

wird noch bekannt gegeben

Unberechtigt parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt. 

Ist das Restaurant geöffnet?

Das Restaurant „Kloster Schiffenberg“ präsentiert Ihnen eine saisonale, wie regionale und hessische Küche, auf moderne Art umgesetzt.

Während des Gießener Kultursommers vom 24. August bis zum 10. September ist der Zugang zum Restaurant nur Besuchern des Gießener Kultursommers in Verbindung mit einer gültigem Ticket für die Veranstaltung möglich.

Das Restaurant öffnet zeitgleich zum Einlass und ist bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet.

Reservierungen nehmen wir gerne unter info@restaurant-schiffenberg.de oder telefonisch unter 0641-490 444 an.

Unser Restaurant, im Wirtshausstil, freut sich auf Ihren Besuch.

Ist die Galerie geöffnet?

Die Galerie auf dem Schiffenberg besteht seit 1992 auf dem Gießener Hausberg.

In den Kunstausstellungen finden Sie als Schwerpunkt die Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, wie:

Radierungen
Lithografien
Kunstdrucke – edelgerahmt
Skulpturen
Radierungen
Kunstdrucke und alte Stahlstiche aus Gießen und der Umgebung
eine Kinderabteilung

Die Live-Termine finden Sie unter www.galerie-auf-dem-schiffenberg.de

Der Eintritt ist grundsätzlich frei. In der Zeit vom 24.08.-10.09.2017 jedoch nur in Verbindung mit einem gültigen Tagesticket des Gießener Kultursommers.

Wie komme ich nach der Veranstaltung wieder weg?

Wir freuen uns, wenn Sie nach Ende der Veranstaltung noch ein wenig das Ambiente des historischen Klosters genießen und noch ein wenig im Biergarten des malerischen Kulisse verweilen.

Sofern Sie mit dem PKW angereist sind, können Sie den Heimweg über den Weg befahren, den Sie auf der Hinfahrt genutzt haben. Für alle anderen Gäste steht Ihnen der kostenlose Buspendeldienst zur Verfügung, der vom Kloster Schiffender zurück in die Rathenaustraße fährt.

Den genauen Fahrplan sowie Informationen zu den Haltestellen finden Sie im Fahrplan.

Was muss ich noch beachten?

Wir behalten uns vor, dass zu stark alkoholisierte oder unter Drogen stehende Besucher durch das Sicherheitspersonal einen Platzverweis bekommen können, ebenso kann der Eintritt ohne Rückerstattung verwehrt werden. Bitte verhalten Sie sich friedlich und freundlich! Schonen Sie die Umwelt!

Allgemein

Haftung

1. Der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände erfolgt auf eigene Gefahr.

2. Für die vom Veranstalter, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursachten Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit haftet der Veranstalter nach den gesetzlichen Vorschriften.

3. Im Übrigen haftet der Veranstalter nur für Schäden, die von ihm, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden, es sei denn, es sind wesentliche Vertragspflichten betroffen.

4. Die Haftung ist außer im Falle des vorsätzlichen Handelns auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens begrenzt.

5. Unfälle oder Schäden sind unverzüglich anzuzeigen.

Jugendschutz
Unter 16 Jahren darfst du bis 22 Uhr auf das Veranstaltungsgelände. Mit deinen Eltern oder einem Erziehungsberechtigten darfst du so lange bleiben, bis das Gelände nach der Veranstaltung schließt. Wenn du Dein 16. Lebensjahr vollendet hast, aber noch keine 18 bist, darfst du das Gelände bis 24 Uhr besuchen. Auch hier gilt: Mit einem Erziehungsberechtigten hast du keine Zeitbegrenzung. Durch das ausgefüllte Formular „Erziehungsbeauftragung“ können deine Eltern einem Volljährigen für die Zeitdauer des Veranstaltung ihre Vollmacht übertragen. Diese Person sollte sich dann allerdings immer in unmittelbarer Reichweite zu dir aufhalten und einen Personalausweis mit sich führen. Grundsätzlich erlauben wir pro Bevollmächtigten maximal 2 minderjährige Personen. Formular Erziehungsbeauftragung Jugendschutzgesetz
Abendkasse

Die Abendkasse ist täglich am Einlass geöffnet. Einlass ist immer 1,5 Stunden (90 Minuten) vor Veranstaltungsbeginn. Bitte informieren Sie sich, ob es noch Tickets an der Abendkasse gibt.

Ausverkaufte Veranstaltungen sind auf der Homepage als solche gekennzeichnet,

Gastronomie

Das Restaurant „Kloster Schiffenberg“ präsentiert Ihnen eine saisonale, wie regionale und hessische Küche, auf moderne Art umgesetzt.

Während des Gießener Kultursommers vom 25. August bis zum 04. September ist der Zugang zum Restaurant nur Besuchern des Gießener Kultursommers in Verbindung mit einer gültigem Ticket für die Veranstaltung möglich.

Das Restaurant öffnet zeitgleich zum Einlass und ist bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet.

Reservierungen nehmen wir gerne unter info@restaurant-schiffenberg.de oder telefonisch unter 0641-490 444 an.

Unser Restaurant, im Wirtshausstil, freut sich auf Ihren Besuch.

===

Darüber hinaus gibt es auf dem Gelände ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken.

Kinder

Kinder unter 16 Jahren dürfen nur in Begleitung von einem Erziehungsberechtigten das Veranstaltungsgelände vertreten. Hierbei gelten unsere JuSchG-Bestimmungen.

Wenn du Dein 16. Lebensjahr vollendet hast, aber noch keine 18 bist, darfst du das Gelände bis 24 Uhr besuchen. Auch hier gilt: Mit einem Erziehungsberechtigten hast du keine Zeitbegrenzung. Durch das ausgefüllte Formular „Erziehungsbeauftragung“ können deine Eltern einem Volljährigen für die Zeitdauer des Veranstaltung ihre Vollmacht übertragen. Diese Person sollte sich dann allerdings immer in unmittelbarer Reichweite zu dir aufhalten und einen Personalausweis mit sich führen. Grundsätzlich erlauben wir pro Bevollmächtigten maximal 2 minderjährige Personen.

Das Formular könnt ihr euch hier downloaden.

Rassismus

Rassistisches, fremdenfeindliches, rechtsradikales, nationalsozialistisches oder politisches Propagandamaterial hat beim Gießener Kultursommer nichts verloren und wird mit sofortigem Verweis vom Veranstaltungsgelände geahndet.

Wir behalten uns darüber hinaus vor, jeden Fall von straffälligem Verhalten sofort zur Anzeige zu bringen.

Rollstuhlfahrer

Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen „B“ können auf ihr Ticket kostenlos eine Begleitperson mitbringen – diese braucht kein Extraticket und muss nicht vorher angemeldet werden. Auf dem Gelände ist ein Rollstuhl-Podest auf, für gute Sicht ist also gesorgt. Darüber hinaus gibt es eine behindertengerechte Toiletten. Bitte berücksichtigen Sie, dass je nach Wetterlage die Bodenverhältnisse variieren können und ein Zugang zum Gelände erschwert werden könnte.

Bitte melden Sie sich diesbezüglich bei unserem Personal und auch gerne über info@giessener-kultursommer.de vorab.

Verbote

Es ist allen Personen, die das Veranstaltungsgelände betreten, untersagt, folgende Gegenstände auf das Veranstaltungsgelände zu bringen oder einen der folgenden Gegenstände mitzuführen:

  • rassistisches, fremdenfeindliches, rechtsradikales, nationalsozialistisches oder politisches Propagandamaterial
  • Waffen jeder Art
  • Sachen und Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß-, Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden können
  • Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen, oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind – Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge
  • Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders harten Material hergestellt sind
  • sperrige Gegenstände wie Leitern, Kisten, Reisekoffer
  • Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver, Rauchbomben oder andere pyrotechnische Gegenstände
  • FFahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1 Meter oder deren Durchmesser größer als drei Zentimeter ist
  • Getränke und Speisen aller Art
  • jjegliche werbende, kommerzielle, politische oder religiöse Gegenstände, einschließlich Banner, Schilder, Symbole und Flugblätter, wenn nicht anders vom Veranstalter genehmigt.

Wenn nicht anders vom Veranstalter autorisiert, wird allen Personen, die das Gelände betreten untersagt:

  • politische Propaganda und Handlungen, rassistische, fremdenfeindliche, rechtsradikale Parolen und Embleme zu veräußern oder zu verbreiten
  • nicht für die allgemeine Benutzung vorgesehene Bauten und Einrichtungen, insbesondere Fassaden, Zäune, Mauern, Umfriedungen, Absperrungen, Beleuchtungsanlagen, Bäume, Masten aller Art und Dächer zu besteigen oder zu übersteigen
  • Bereiche (z.B. Funktionsräume), die nicht für die Allgemeinheit zugelassen sind, bzw. deren Zutrittsberechtigung nicht für diese Bereiche gilt, zu betreten
  • mit Gegenständen aller Art zu werfen, oder Flüssigkeit aller Art zu verschütten, insbesondere wenn dies in Richtung der Besucher (Jedermann) erfolgt
  • Feuer zu machen, Feuerwerkskörper, Leuchtkörper, Rauchpulver, Rauchbomben oder andere pyrotechnische Gegenstände abzubrennen oder abzuschießen
  • ohne Genehmigung des Veranstalters Waren zu verkaufen, Drucksachen oder Werbeartikel zu verteilen und Sammlungen durchzuführen
  • bauliche Anlagen, Einrichtungen oder Wege zu beschriften, zu bemalen oder zu bekleben
  • außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das Gelände durch das Wegwerfen von Gegenständen – Abfällen, Verpackungen, leeren Behältnissen usw. – zu verunreinigen
  • ohne Genehmigung des Veranstalters Ton, Bilder, Beschreibungen oder Veranstaltungsergebnisse im ganzen oder einzeln (außer für private Zwecke) aufzunehmen, zu übermitteln oder in anderer Weise über das Internet oder andere Medien zu verbreiten oder andere Personen dabei zu unterstützen
  • ohne Genehmigung des Veranstalters Fotografien oder Bilder, die auf dem Gelände gemacht werden, gewerblich zu verbreiten
Sicherheit

Bitte wenden Sie sich an unser Sicherheitspersonal, die Polizei oder am Infostand, wenn Ihnen etwas negativ auffällt oder Sie Fragen zur Sicherheit haben. Sei es Vandalismus, Diebstahl oder andere kriminelle Machenschaften! Auch Verstöße gegen unsere Hausordnung können Sie gerne mitteilen.

Wetter / Unwetter

Wir haben immer ein Auge auf den Wetterradar und sind über aufkommende Unwetter auf dem Laufenden. Bitte habt auch immer ein Auge auf unsere Kommunikationskanäle (Facebook, Homepage), über die wir solche Ankündigungen verbreiten werden.

Auch das Sicherheitspersonal ist immer im Bilde über etwaige Unwetterwarnungen. Ihren Anweisungen ist im Falle des Falles unbedingt Folge zu leisten! Schutz im Fahrzeug: Bei starken Unwettern empfehlen wir Ruhe zu bewahren ggf. Fahrzeuge aufzusuchen. Bitte achten Sie Besucher, die mit dem ÖPNV angereist sind und geben Sie bei Bedarf Unterschlupf.

Regenschirme sind nicht gestattet. Wir haben aber Regenponchos und gute Laune auf dem Gelände.

Bitte leisten Sie im Fall von Unwetterwarnungen umgehend den Anweisungen von uns oder dem Sicherheitspersonal Folge. Hier können wichtige Minuten/Sekunden entscheidend sein! Geeignete Ausrüstung: Wetterumstürze und Temperaturschwankungen sind immer möglich.

Bitte achten Sie auf wasserfeste, warme Bekleidung und bringt auch festes Schuhwerk mit.

Die Veranstaltungen finden bei jedem Wetter statt! Eine Option der Absage wird nur im äußersten Notfall bei Gefahr für unsere Gäste nach Rücksprache mit den örtlichen Behörden gezogen.

Tickets

Liebe Gäste des Gießener Kultursommers,

alle Tickets sind im grundsätzlich im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

In Gießen:

Touristinformation Gießen | Berliner Platz 2 | 35390 Gießen | Tel.: 0641-306-1890
MAZ Kartenshop | Am Urnenfeld 12 | 35396 Gießen | Tel: 0641-9504-3413
Gießener Allgemeine | Marktplatz 7 | 35390 Gießen | Tel: 0641-3003-227
VIP-Tickets: auf Anfrage (Tel.: 06404-5059985 | E-Mail: info@giessener-kultursommer.de)

Fan-Tickets / Hard-Tickets sind für folgende Veranstaltungen im Dürerhaus Kühn erhältlich:

bislang sind keine Fan-Tickets verfügbar.

Alle Tickets natürlich online auch hier in unserem Ticketshop!

Hausordnung

GIESSENER KULTURSOMMER 2017

Freilichtbühne Kloster Schiffenberg, Domäne Schiffenberg, 35394 Gießen

PRÄAMBEL

Diese Hausordnung ist materiell eine Benutzungsordnung. Sie gilt für das gesamte umgrenzte Gelände des Kultursommers im Bereich des Klosters und angrenzten Bauten.

§ 1 GELTUNGSBEREICH

Die Hausordnung gilt im umgrenzten Gelände mit allen Anlagen und Einrichtungen einschließlich sämtlicher Zu- und Abgänge für den gesamten Zeitraum des Kultursommers 2017 vom 24.08.2017 bis 10.09.2017.

§ 2 WIDMUNG

Das Gelände dient vornehmlich dem Aufenthalt von Personen, die die Veranstaltungen des Gießener Kultursommers mit evtl. Rahmenprogramm besuchen wollen. Ein Anspruch der Allgemeinheit auf Benutzung des Geländes besteht nicht.

§ 3 VIDEOÜBERWACHUNG

Das umgrenzte Gelände kann mit einer Videoüberwachung gesichert werden.

§ 4 EINGANGSKONTROLLEN

1. Der Sicherheits- und Ordnungsdienst ist berechtigt, Personen – auch unter Einsatz technischer Hilfsmittel – darauf hin zu untersuchen, ob sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsums oder wegen Mitführung von Waffen oder von gefährlichen oder feuergefährlichen Sachen ein Sicherheitsrisiko darstellen.

2. Der Sicherheits- und Ordnungsdienst ist mit Zustimmung der Personen berechtigt, Bekleidungsstücke oder mitgeführte Behältnisse zu durchsuchen. Hierzu können auch technische Hilfsmittel und Geräte eingesetzt und verwendet werden.

3. Personen, die ein Sicherheitsrisiko darstellen oder ihre Zustimmung zur Durchsuchung verweigern, sind zurückzuweisen und am Betreten des Geländes zu hindern.

4. Es ist bekannt, dass für alle Veranstaltungen im Rahmen des Gießener Kultursommers ein Eintrittsgeld erhoben wird. Die Höhe des Eintrittsgeldes richtet sich nach der jeweiligen Veranstaltung und ist vor Ort ausgewiesen sowie im Vorfeld über die Webseite des Veranstalters oder Informationen der Vorverkaufssysteme kommuniziert. Dieses ist für den Besuch der einzelnen Veranstaltung fällig. Die Veranstaltungsstätte kann nur mit einer gültigen Eintrittskarten betreten werden und verliert mit Verlassen des Zeltpalastes ihre Gültigkeit. Eine Weitergabe des Tickets ist nicht gestattet. Nach Passieren dieser Sicherheitsschleuse akzeptiert der Gast diese Vereinbarung und hat keinerlei Anspruch auf Rückerstattung – insbesondere auch nach Verlassen des Geländes, bei Absage der Veranstaltung durch höhere Gewalt, Naturkatastrophen oder Absage der Veranstaltung im Allgemeinen.

§ 5 VERHALTEN AUF DEM GELÄNDE

1. Alle Personen, die das Veranstaltungsgelände betreten, haben sich so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder – mehr als nach den Umständen unvermeidbar – behindert oder belästigt wird.

2. Alle Personen, die das Veranstaltungsgelände betreten, haben den Anordnungen der Polizei, der Feuerwehr, des Sicherheits-, Ordnungs- und Rettungsdienstes sowie der über Lautsprecher erfolgenden Anordnungen Folge zu leisten.

3. Wer vorsätzlich oder fahrlässig diese Anordnungen nicht befolgt, kann vom Sicherheits- und Ordnungsdienst oder der Polizei von dem Gelände verwiesen werden.

4. Alle Besucher, die das Veranstaltungsgelände betreten, müssen auf dem Weg zu den Besucherplätzen die dafür vorgesehenen Zugänge benutzen.

5. Alle Auf- und Abgänge, sowie Not-, Flucht- und Rettungswege sind freizuhalten. Unbeschadet dieser Hausordnung können erforderliche weitere Anforderungen für den Einzelfall zur Verhütung oder Beseitigung von Gefahr für Leben, Gesundheit oder Eigentum erlassen werden. Den zu diesem Zweck ergehenden Weisungen der Polizei oder des Sicherheits- und Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten.

6. Abfälle, Verpackungsmaterial und leere Behältnisse sind nicht achtlos wegzuwerfen, sondern in den auf dem Veranstaltungsgelände stehenden Abfallbehältern zu entsorgen. Dabei ist auch auf die vorgesehene Trennung der zu entsorgenden Materialien zu achten.

7. Das Fahren und Parken innerhalb des Geländes ist nur nach der Genehmigung durch den Veranstalter oder die Polizei erlaubt.

§ 6 VERBOTE

1. Es ist allen Personen, die das Veranstaltungsgelände betreten, untersagt, folgende Gegenstände auf das Veranstaltungsgelände zu bringen oder einen der folgenden Gegenstände mitzuführen:

rassistisches, fremdenfeindliches, rechtsradikales, nationalsozialistisches oder politisches Propagandamaterial
Waffen jeder Art
Sachen und Gegenstände, die als Waffen, Hieb-, Stoß-, Stichwaffen oder als Wurfgeschosse Verwendung finden können
Gassprühdosen, ätzende, brennbare, färbende Substanzen, oder Gefäße mit Substanzen, die die Gesundheit beeinträchtigen oder leicht entzündbar sind – Ausnahme: handelsübliche Taschenfeuerzeuge
Flaschen, Becher, Krüge, Dosen oder sonstige Gegenstände, die aus Glas oder einem anderen zerbrechlichen, splitternden oder besonders harten Material hergestellt sind
sperrige Gegenstände wie Leitern, Kisten, Reisekoffer
Feuerwerkskörper, Leuchtkugeln, Rauchpulver, Rauchbomben oder andere pyrotechnische Gegenstände
FFahnen- oder Transparentstangen, die länger als 1 Meter oder deren Durchmesser größer als drei Zentimeter ist
Getränke und Speisen aller Art
jjegliche werbende, kommerzielle, politische oder religiöse Gegenstände, einschließlich Banner, Schilder, Symbole und Flugblätter, wenn nicht anders vom Veranstalter genehmigt.
Wenn nicht anders vom Veranstalter autorisiert, wird allen Personen, die das Gelände betreten untersagt:

politische Propaganda und Handlungen, rassistische, fremdenfeindliche, rechtsradikale Parolen und Embleme zu veräußern oder zu verbreiten
nicht für die allgemeine Benutzung vorgesehene Bauten und Einrichtungen, insbesondere Fassaden, Zäune, Mauern, Umfriedungen, Absperrungen, Beleuchtungsanlagen, Bäume, Masten aller Art und Dächer zu besteigen oder zu übersteigen
Bereiche (z.B. Funktionsräume), die nicht für die Allgemeinheit zugelassen sind, bzw. deren Zutrittsberechtigung nicht für diese Bereiche gilt, zu betreten
mit Gegenständen aller Art zu werfen, oder Flüssigkeit aller Art zu verschütten, insbesondere wenn dies in Richtung der Besucher (Jedermann) erfolgt
Feuer zu machen, Feuerwerkskörper, Leuchtkörper, Rauchpulver, Rauchbomben oder andere pyrotechnische Gegenstände abzubrennen oder abzuschießen
ohne Genehmigung des Veranstalters Waren zu verkaufen, Drucksachen oder Werbeartikel zu verteilen und Sammlungen durchzuführen
bauliche Anlagen, Einrichtungen oder Wege zu beschriften, zu bemalen oder zu bekleben
außerhalb der Toiletten die Notdurft zu verrichten oder das Gelände durch das Wegwerfen von Gegenständen – Abfällen, Verpackungen, leeren Behältnissen usw. – zu verunreinigen
ohne Genehmigung des Veranstalters Ton, Bilder, Beschreibungen oder Veranstaltungsergebnisse im ganzen oder einzeln (außer für private Zwecke) aufzunehmen, zu übermitteln oder in anderer Weise über das Internet oder andere Medien zu verbreiten oder andere Personen dabei zu unterstützen
ohne Genehmigung des Veranstalters Fotografien oder Bilder, die auf dem Gelände gemacht werden, gewerblich zu verbreiten
§ 7 HAFTUNG

1. Der Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände erfolgt auf eigene Gefahr.

2. Für die vom Veranstalter, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen schuldhaft verursachten Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit haftet der Veranstalter nach den gesetzlichen Vorschriften.

3. Im Übrigen haftet der Veranstalter nur für Schäden, die von ihm, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit verursacht wurden, es sei denn, es sind wesentliche Vertragspflichten betroffen.

4. Die Haftung ist außer im Falle des vorsätzlichen Handelns auf den Ersatz des vorhersehbaren, vertragstypischen Schadens begrenzt.

5. Unfälle oder Schäden sind unverzüglich anzuzeigen.

§ 8 ZUWIDERHANDLUNGEN

1. Die Ahndung von Ordnungswidrigkeiten richtet sich nach den örtlichen Polizeiverordnungen.

2. Die Rechte des Inhabers des Hausrechts bleiben unberührt.

3. Gegen Personen, die durch ihr Verhalten die Sicherheit und Ordnung der Veranstaltung beeinträchtigen oder gefährden, kann ein Hausverbot für die gesamte Dauer der Veranstaltung erteilt werden.

§ 9 INKRAFTTRETEN

Die Hausordnung tritt mit dem Tag der Übernahme des Geländes durch den Veranstalter am 20.08.2017 in Kraft.

§ 10 BEKANNTMACHUNG

Die Hausordnung wird durch Anschläge am Eingang des umgrenzten Geländes bekannt gemacht.

Warnhinweise

Uns liegen keine aktuellen Warnhinweise vor.

Anfahrt / Parken

Fußwege

GPS-Koordinaten: 50°33’18“ N 8°43’30“ O

Es gibt zahlreiche Fußwege zum Kloster Schiffenberg. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Fußwege, die von der L3131 (Schiffenberger Weg) auf den Schiffenberg führen.

Achtung: Bitte beachten Sie, dass insbesondere abends die Fußwege nicht beleuchtet sind und dass Fahrzeuge und Busse, die vom Schiffenberg abfahren die Fußwege kreuzen können.

Anreise

Das Kloster Schiffenberg befindet sich zwischen Gießen und Pohlheim, Domäne Schiffenberg, 35394 Gießen, Hessen. Ab der Ausfahrt „Schiffenberger Tal“ (A485) bitte den Ausschilderungen folgen.

GPS-Koordinaten: 50°33’18“ N 8°43’30“ O

Von der A5 kommend: Verlassen Sie die A5 an der Ausfahrt 10-Fernwald und biegen Sie auf die B457 in Richtung Gießen-Ost/ Pohlheim. Nach etwas über einem Kilometer verlassen Sie die Bundesstraße linker Hand und biegen Sie gleich rechts ab Richtung Garbenteich. Nach etwa 1,5 Kilometern biegen Sie kurz vor der Ortseinfahrt von Garbenteich rechts ab. Folgen Sie der Straße knapp 3 Kilometer (fahren Sie dabei gerade durch den Kreisel) bis zur nächsten Ampel, wo Sie rechts bergan auf den Schiffenberg abbiegen. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Aus Gießen: Aus der Innenstadt kommend, fahren Sie Richtung Schiffenberger Tal / Richtung Pohlheim bzw. Sie passieren die Auffahrten zu der Autobahn A485 Richtung Frankfurt bzw. Marburg und halten sich an der Ampel geradeaus. Folgen Sie der Beschilderung Schiffenberg. Fahren Sie weiter bis Sie auf Höhe OT-Petersweiher sind. An dieser Ampel fahren Sie links auf den Schiffenberg Richtung Kloster. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Vom Gießener Ring (A485): Von Marburg aus kommend fahren Sie auf der Autobahn in Richtung Frankfurt. Aus Frankfurt kommenden fahren Sie Richtung Marburg/Gießen. Fahren Sie weiter bis zur Ausfahrt Schiffenberger Tal. An der Ausfahrt halten Sie sich Richtung Schiffenberg/Petersweiher/Lich. Fahren Sie weiter bis Sie auf Höhe OT-Petersweiher sind. An dieser Ampel fahren Sie links auf den Schiffenberg Richtung Kloster. Oben angekommen finden Sie hinter den Parkplätzen den Eingang zum Innenhof und der Freilichtbühne des Gießener Kultursommers.

Öffentliche Verkehrsmittel: Das Kloster Schiffenberg ist am besten mit der Buslinie 375 zu erreichen. Die Haltestelle ‚Abzweig Schiffenberg‘ ist die Station, an der Sie aussteigen müssen. Bitte planen Sie von der Haltestelle aus noch etwa 15 Minuten Fußweg bis zum Kloster ein.

Fußgänger und Radfahrer: Es gibt zahlreiche Fuß- und Radwege zum Kloster Schiffenberg. Bitte nutzen Sie die ausgeschilderten Fußwege, die von der L3131 (Schiffenberger Weg) auf den Schiffenberg führen. Achtung: Bitte beachten Sie, dass insbesondere abends die Fußwege nicht beleuchtet sind und dass Fahrzeuge und Busse, die vom Schiffenberg abfahren die Fuß- und Radwege kreuzen können.

Parken und kostenloser Busshuttle: Es besteht die Möglichkeit auf den Parkplätzen vor dem Kloster Schiffenberg zu parken. Dieser Parkplatz ist auf 350 Fahrzeuge limitiert. Es besteht die Möglichkeit bereits beim Ticketerwerb die Option eines Parkscheins direkt dazu zu buchen. Bitte fragen Sie hier bei Ihrer Vorverkaufsstelle explizit nach den Veranstaltungstickets mit inkludiertem Parkticket. Weitere Parkplätze befinden sich an der Universität, Philosophikum I, Otto-Behagelstraße 2 bzw. Philosophikum II, am Ende der Karl-Glöckner-Straße, Gießen, unmittelbar in der Nähe der Haltestelle des Busshuttles Rathenaustraße.

Vor, während und nach den Veranstaltungen des Gießener Kultursommers wird den Gästen ein kostenloser Buspendeldienst angeboten. Dieser fährt zwischen der Rathenaustraße (Uni Philosophikum I) und dem Schiffenberg.

Parkplätze

Parken und kostenloser Busshuttle: Es besteht die Möglichkeit auf den Parkplätzen vor dem Kloster Schiffenberg zu parken. Dieser Parkplatz ist auf 350 Fahrzeuge limitiert. Es besteht die Möglichkeit bereits beim Ticketerwerb die Option eines Parkscheins direkt dazu zu buchen. Bitte fragen Sie hier bei Ihrer Vorverkaufsstelle explizit nach den Veranstaltungstickets mit inkludiertem Parkticket. Weitere Parkplätze befinden sich an der Universität, Philosophikum I, Otto-Behagelstraße 2 bzw. Philosophikum II, am Ende der Karl-Glöckner-Straße, Gießen, unmittelbar in der Nähe der Haltestelle des Busshuttles Rathenaustraße.

Vor, während und nach den Veranstaltungen des Gießener Kultursommers wird den Gästen ein kostenloser Buspendeldienst angeboten. Dieser fährt zwischen der Rathenaustraße (Uni Philosophikum I) und dem Schiffenberg.

Shuttlebusse

Vor, während und nach den Veranstaltungen des Gießener Kultursommers wird den Gästen ein kostenloser Buspendeldienst angeboten. Dieser fährt zwischen der Rathenaustraße (Uni Philosophikum I) und dem Schiffenberg.

Für alle Gäste, die nicht mit dem eigenen PKW angereist sind, steht der kostenlose Buspendeldienst zur Verfügung, der vom Kloster Schiffender zurück in die Rathenaustraße fährt.

Den genauen Fahrplan sowie Informationen zu den Haltestellen finden Sie im Fahrplan.

Presse und Kontakt

Akkreditierung / Presse / Gäste

Presse und Gäste melden sich bitte direkt an der Abendkasse. Dort sind Tickets auf den entsprechenden Namen hinterlegt. Die Abendkasse befindet sich direkt vorne am Eingang zum Kloster Schiffenberg.

Die Akkreditierungsphase ist  grundsätzlich bis 1 Woche vor der Veranstaltung. Alle Anfragen werden gesammelt und zum Ende hin bearbeitet. Presseanfragen bitte an jutta@promo-team.de schicken.

Bei einer Akkreditierungsanfrage bitte Referenzen und/oder Mediadaten mitschicken. Danke! Pressematerial und das Akkreditierungsformular zum Gießener Kultursommer finden Sie im Pressebereich.

Kontakt

Konzertbüro Bahl GmbH
Weißenburgring 23
D-35415 Pohlheim

Geschäftsführung: Dennis Bahl

Fon // +49 (0) 6404-50699-85
Fax // +49 (0) 6404-50699-86
E-Mail // info@giessener-kultursommer.de

USt.ID-Nr.: DE263728102
HRB: 8624, Amtsgericht Gießen

 

Ansprechpartner

Geschäftsführung: Dennis Bahl

Assistenz der Geschäftsführung: Verena Heckel

Produktionsleitung: Markus Pfeffer

Leitung Promotion: Sabine Glinke

Pressebüro: Jutta Schmitt

Marketing Vertrieb: Christoph Albrecht

Grafik: Lars Neeb

Social Media: Sabine Glinke / Oliver Holzapfel

Webmaster: Tilman Döring / Andreas Borchmann

Sound & Light: PS Sound GmbH

Instrumente: Das Pianohaus

Ticketsystem: AdTicket

Rechtsberatung: RAe Bouffier, Wolf & Kollegen

Steuerberatung: StB Markus Otto

Sanitätsdienst: Deutsches Rotes Kreuz

Theken: Konzertbüro Bahl GmbH

Essen & Restaurant: Restaurant Kloster Schiffenberg

Künstler & Crewcatering: Foodsoul Catering

Getränke: Licher, Coca Cola, Possmann, Selters, Bionade, Coffee Bike, Schwarze Dose

Schreiben Sie uns

7 + 7 =

Disclaimer I Jugendschutz I Presse I Sponsoren I Allgemeines & FAQ’s

(c) 2016 Gießener Kultursommer